Wieder Razzia bei den Mongols in Hamburg

Heute Morgen stürmten schon wieder Beamte des mobilen Einsatzkommandos mehrere Wohnungen unter anderem auch in Winterhude. Die genauen Hintergründe sind noch unbekannt. Vermutet wird aber das die Polizei eine Großrazzia gegen den Mongols MC durchführt um zu verhindern das es zu weitere Unruhen in Hamburg kommt.

In der Gertigstraße kam es anscheinend auch zu einer Verhaftung. Zeitgleich wurden heute morgen mindestens acht Wohnungen durchsucht. Noch ist nicht bekannt ob weitere Waffen und Drogen gefunden wurden. Mit dieser O Tolleranz Strategie will die Polizei weitere Auseinandersetzungen zwischen Mongols und den Hells Angels verhindern.

Das die Hells Angels durch diese Aktion geschützt werden sollen weist die Polizei von sich. Es hat eben nur die Rocker erwischt die am meisten mit den Sebeln gerasselt haben, und das waren nunmals die Mongols.