Wie viel ist das Leben einer Rocker Mutter wert?

Neco Arabaci Hells Angels Türkei

Laut Bild tagte ein Rockergericht in Cesme in der Türkei. Richter war der Hells Angels Boss Neco (Necati Coskun) Arabaci und er schaffte das was die Justiz bis heute nicht auf die Reihe brachte. Er sorgte für Ruhe unter den Parteien einer großen Familien Fehde.

Am 18. Juni 2015 griffen Männer vor einem Kiosk in Köln die Brüder Namuk (34) und Hakan B. (43) an. Unter den Angreifern sollen zwei Kölner Rocker der Hells Angels gewesen sein.  Serkan A. President und Erkan A. der Vize des Charters C-Town. Das schlimme bei der ganzen Attacke ist die Tatsache das die unbeteiligte Mutter (65) durch einen Querschläger getroffen wurde.

Laut Berichten ging es bei der Auseinandersetzung der Rocker um Drogengeschäfte. Laut einem Informanten sprach Neco ein Machtwort und sorgte dafür das die Fehde beendet wurde. Die Angreifer sollen 50.000 Euro an die verletzten Brüder zahlen, und zusätzlich 20.000 Euro Strafgeld weil die unbeteiligte Mutter der beiden getroffen wurde.

Laut Zeitungsberichten und die Aussage eines Oberstaatsanwalts fehlen der Polizei Beweise und Informationen über den Tathergang. Was uns wieder einmal zeigt das der deutsche Staat nicht in der Lage ist uns alle vernünftig zu verwalten. Ein Rocker aus der Türkei hingegen schafft es an einem Tag eine Fehde für alle zufrieden zu beenden.

Auf der anderen Seite stellt sich mir die Frage wie viel ist das Leben einer unbeteiligten Mutter wert? Sie wird nie wieder relaxt in dem Geschäft stehen,  oder mit ihren Kindern spazieren gehen können. Früher gab es einen Ehrenkodex es darf kein Kind, keine Frau oder keine Eltern bei einem Angriff in der Nähe sein. Wurde der Gegner angetroffen und er hatte zum Beispiel sein Kind dabei wurde der Angriff abgeblasen. Was ist aus den ganzen alten Regeln und internen Gesetzen geworden? Oder gab es diese Regeln bei den großen Clubs nicht?