Wie man aus Vergewaltigungen noch Marketing machen kann

Klar will das jetzt keiner hören und erst recht nicht aus Angst teilen oder mit einem Like versehen! Aber denkt trotzdem mal darüber nach was ich hier schreibe!!! Eventuell teilt ihr es ja doch.

Rockerbürgerwehr Sinn oder Unsinn

Soll ich es jetzt schlau oder einfach nur berechnend nennen. Überall wird mit dem Leid der Frauen Marketing für die eigene Sache gemacht.

Man kündigt eine Bürgerwehr an die ganz klar vom Staat so nicht geduldet werden kann, und jedem der ein wenig darüber nachdenkt dem muß das auch logisch erscheinen. Und nun wundert sich dann wirklich einer das man einen Platzverweis erhält und Köln nicht betreten darf. Nicht wirklich oder?

Wenn man dann trotzdem noch hingeht und dazu dann auch noch werbewirksam einen Pressefotograf mitnimmt, naja dann braucht man sich nicht wirklich wundern wenn dann die Beamten einen festnehmen. Vor allem weil man die Bilder auch noch schön werbewirksam vor der Polizei schießt. Der arme Rocker will doch nur helfen und wird von der Polizei verprügelt und festgenommen!!!!! Das war doch eine geplante Provokation.

Und wer beteiligt sich an so einer Aktion? Natürlich wieder so ein Schmierblatt deren Namen ich jetzt nicht nennen will. Natürlich ist dem armen Rocker verboten worden das er Köln betreten darf aus Angst er würde da mit einer Rockergruppe durch die Gegend rennen und eventuell auch noch ein paar Flüchtlinge zusammen schlagen. Klar muß die Polizei bei so einer Ankündigung reagieren schon vom Gesetzes wegen. Stellt euch doch mal vor wenn alle Streetgangs und Rocker plötzlich in Kutte Streife laufen würden. Wie sicher würdet ihr euch da fühlen und wie oft würde es da zu Auseinandersetzungen kommen weil der ein oder andere Gebietsansprüche geltend macht oder einer von der Gegenpartei mal komisch geguckt hat.

Also das nun für Marketing zu benutzen und auch noch schön überall breit zu treten finde ich schon ein wenig krass. Aber nicht nur einer macht das so! NEIN ich sehe das immer mehr das irgend welche Gruppen rumlaufen und behaupten sie machen das nur um die armen Frauen zu schützen, obwohl der Sinn ein anderer ist. Das dies nur ein Vorwand ist das ist anscheinend nur den Schlauen unter uns klar oder? Und dass genau stimmt mich traurig, wie viele Tiefflieger haben wir eigentlich unter uns die alles supporten ohne es zu hinterfragen? Klar kommen jetzt irgend welche Blondinen und sind stolz drauf das ein Rocker jetzt hier für Sie Streife läuft aber wirklich hinterfragen tut oder kann sie es nicht. Ich finde es traurig das jeder damit Geld machen will. Ob nun Support-Bürgerwehr-Jacken oder Bücher oder zum Sinne neue Mitglieder oder um Sympathiesanten anzuwerben auf der Basis finde ich das absolut scheiße.

Eine Bürgerwehr zu gründen um den Staat zum handeln zu zwingen ist eventuell nicht mal eine schlechte Idee. Aber nicht als Rockergruppe sondern als Zivile 2er Gruppe und nicht als Pulk von 10 Mann. Welcher Flüchtling würde irgend eine Frau belästigen wenn er einen Trupp von 10 breiten Männern auf sich zukommen sieht?! So dumm sind nicht mal Vergewaltiger unter denen! Also welchen Sinn hat das Schaulaufen dann sonst?!

Ich habe mehr Respekt vor den Hells Angels die in Zweiergruppen durchs Steintor laufen und dadurch unauffällig für Frieden und Ruhe sorgen. Und das auch super schaffen. Und ganz ohne Kutte und TamTam und Pressefotograf. Das Gleiche bei den Bandidos, die bekommen das auch hin das in ihrem Revier Ruhe herrscht und sich die Leute nicht bedroht und sogar sicher fühlen. So sorgt man wirklich für Frauen und die Gäste. Wenn man wirklichem jemanden Supporten will dann haben die das verdient. Sie haben wirkliches Interesse gezeigt und demonstriert ohne Hintergedanken.