Dura

Ingo Dura Präsident der Reutlinger Hells Angels soll sechs Jahre hinter Gitter

Ingo Dura Hells Angels mit viel Einfluß und Macht in Deutschland steht aktuell wegen Erpressung und Co vor Gericht. Er soll einen Kneipenwirt der jetzt im Zeugenschutzprogramm ist massiv mit einem Hammer bedroht haben um Schutzgeld und eine kostenlose Party zu erhalten. Unverhofft beugte sich der Kneipenwirt jedoch nicht und suchte die Polizei auf. Das wurde Ingo Dura nun zum Verhängnis. Die Staatsanwaltschaft fordert nun sechs Jahre und neun Monate Haft für den Präsidenten der Reutlinger Hells Angels. Ob das Gericht dem so folgen wird bleibt abzuwarten. Die Verteidiger fordern einen [...] mehr Infos hier