Bald keine Rocker mehr? Siebter Hells Angel festgenommen

Gibt es bald keine Rocker mehr? Nachdem 13 Hells Angels das Wettbüro gestürmt hatten und dabei Tahir Ö erschossen ist nun der siebte Täter ermittelt worden.

Naja eine wirklich schockierende Nachricht ist das ja nicht bedenkt man das der ganze Laden mit Kameras überwacht wurde. Man frägt sich was die Hells Angels damals geritten hat als sie die Aktion so geplant und durchgeführt hatten. Angeblich soll ja ein guter Freund des Getöteten ihn verraten haben. Typisch in dieser Kultur. Auf jeden Fall bleiben jetzt noch 8 übrig und deren Ermittlung und Festnahme wird wohl noch die nächsten Wochen die Zeitungen füllen. Besseres Marketing für Verbote der ganzen Clubs kann es wohl nicht mehr geben.

 

Nach dem Koalitionsvertrag von der aktuellen Regierung mit dem Titel

Deutschlands Zukunft gestalten“ steht auf Seite 104

Rocker-Clubs bieten einen Deckmantel für vielfältige
Formen der Schwerkriminalität, wie zum Beispiel Menschenhandel und Drogengeschäfte.
Dieser organisierten Kriminalität kann durch den Entzug der Privilegien
des Vereinsrechts entgegengetreten werden.
Wir werden dazu das Vereinsrecht verschärfen, die Verbotsfolgen bei Rockergruppierungen
verstärken und bei Verboten jegliche Neugründung in den betroffenen Städten
und Kreisen ausschließen. Die Kennzeichen verbotener Rockergruppen dürfen von anderen Gruppierungen im
Bundesgebiet nicht weiter genutzt werden.
Wir verbessern den Schutz von Polizistinnen und Polizisten sowie anderen Einsatzkräften
bei gewalttätigen Übergriffen

Man kann jetzt natürlich weiter dumm durch die Welt rennen sich weiter die Arme aufpumpen und versuchen noch mehr andere Clubs aufzunehmen aber selbst dem dümmsten Rocker dürfte langsam klar werden das es eng wird. Entweder die Clubs denken langsam um und treten ein wenig leiser auf, oder sie werden bald wie so vieles in Deutschland Geschichte sein.

Die meisten in der Führungsriege haben ja schon ihre Schäfchen im trockenem und ihr Geld legalisiert aber wie sieht es mit 95% der anderen Rocker aus. Und merken die nicht das sie sich ihr eigenes Grab schaufeln. Täglich bekommen wir an die 10 Zeitungsberichte die sich um das Thema Rocker und Kriminalität durch Rocker drehen. Wie lange soll das noch gut gehen und wie lange dauert es bis das Glas voll ist?

Früher wo die Clubs noch klein waren gab es natürlich auch so Aktionen die waren aber gut überlegt und die zivil Bevölkerung hat davon nicht wirklich was mitbekommen. Der Ausbau durch Multi Kulti und das Auftauchen der ganzen Street Gangs wie den United Tribuns und den Black Jackets haben das ganze zu arg in die Medien gebracht.