Rocker und die Bürgerwehren

Bürgerwehr Aktion Schutz der Frauen mir kommt bei so viel Falschheit das Kotzen!

Wir haben lange überlegt ob wir etwas dazu schreiben sollen oder ob wir einfach schweigen und nur zuschauen. Aber ich kann einfach nicht ruhig sein und daher muss es einfach raus.

Rocker-Info.net bekommt täglich Mails und Facebook-Nachrichten von irgendwelchen Bürgerwehren mit der Bitte den Link zu einer jeweiligen Gruppe zu veröffentlichen. Am Anfang haben wir das ganze Thema ja massiv unterstützt, finden wir das vorgehen ja berechtigt die Zustände sind in Deutschland ja immer schlimmer geworden. Aber ganz ehrlich was da momentan läuft lässt mich nur noch kotzen. Nein wir sind nicht für oder gegen Asylanten oder gegen oder für Ausländer wir sind neutral!

Wir sind auch keine Nazis und auch nicht links aber trotzdem wollen wir hier mal unseren Frust loswerden.

Es wird die ganze Zeit gegen Flüchtlinge gehetzt man sollte aber nicht vergessen das hier nicht alle so ein Verhalten an den Tag legen sondern nur einzelne Gruppen. Hier gegen den Islam oder Moslems zu hetzen finde ich nicht richtig. Es sind einfach die selben verbohrten Idioten die auch schon in ihrem eigenem Land dafür gesorgt haben das es Vergewaltigungen, Plünderungen und Kriege gab. Und vor allem mittlerweile bestehen die meisten Clubs selbst zu 30% aus ehemaligen Flüchtlingen und Einwanderer.

Warum die Polizei bzw unsere Regierung nichts dagegen unternimmt ist mir schon klar, die Polizei kann so mehr Gelder und mehr Personal erpressen. Die Regierung mehr Gesetze verabschieden die uns noch mehr kontrollieren und die Dummies unter den Bürgern freuen sich sogar noch darüber. Dabei würde es so einfach gehen. Ohne wenn und aber raus mit dem Pack. Das eigene Herkunftsland weigert sich die Personen zu nehmen ja und was juckt uns das raus damit oder ab in ein Zwangslager das spricht sich dann schnell rum. Die lachen doch alle über uns. Und das Beste ist ja noch das die gleichen Länder dann noch von uns unterstützt werden. Wir nehmen deren Kriminelle auf und gefährden unsere Frauen und Kinder und geben denen dann noch zusätzlich Gelder und kaufen deren Waren.

Genau diese Tätergruppen gehören aussortiert aber manchmal glaube ich das sowas überhaupt nicht gewollt ist. Viel schlimmer finde ich aber auch das die eigenen Landsleute diese (wie sollen wir es nennen?) Einbürgerungswilligen nicht zum Teufel jagen.

Wenn irgend eine Karikatur veröffentlicht wird ist der Aufschrei immer groß, angeblich ist Allah ja geschändet worden etc etc. Aber wenn irgend welche Moslems im Namen von Allah Frauen vergewaltigen da wird der Name von Allah nicht in den Schmutz gezogen?

Was wollen diese verbohrten Idioten in Deutschland wo es doch alles das hier gibt was sie verachten?

Das ist ein Thema was mich belastet denn ich denke viele Flüchtlinge sind genau vor diesen Leuten aus ihrem Land geflohen und nun geht es hier weiter. Vor allem sind das Flüchtlinge die unsere Hilfe verdient hätten die sich gerne anpassen würden und sicherlich unser Land bereichern würden. Das aber viele der angeblichen Flüchtlinge hier überhaupt nicht das Anrecht auf ein Bleiberecht haben das wird immer verschwiegen! Warum wird ihnen überhaupt ermöglicht ins Land einzureisen, warum werden sie nicht gleich an der Grenze abgewiesen? Denn genau diese angeblichen Flüchtlinge sind zu 90% Auslöser der Straftaten.

So dann mal das Thema Bürgerwehren und Rocker

Jeder versucht mit dem Thema momentan Geld oder Mitglieder / Supporter zu generieren. Der Eine kündigt sein drittes Buch an, wieder ein anderer versucht Spendengelder zu bekommen, und andere versuchen dadurch Supporter anzuwerben und viele versuchen gleich beides. Wenn ich so viel Scheinheiligkeit sehe kommt mir das große Kotzen.

Wobei hier das Interesse die eigenen Einnahmen zu schützen oftmals wohl überwiegen dürften. Zumindest sind mir keine Streifen bekannt die außerhalb der Zentren geplant wurden. Das verschiedene Türsteher sich zusammenschließen um zum Beispiel die Gegend um ihre Arbeitsstätte sicherer zu machen, zum Beispiel am Steintor kann ich nachvollziehen. Das liegt schon im Interesse der Betreiber das hier einfach Ruhe herrscht. Denn wenn die Gäste Angst haben und fern bleiben dann bleibt auch das Geld fern.

Diese ganze Bürgerwehr Scheiße geht mir langsam aber sicher wirklich auf den Sack, haben wir wirklich nur noch so Blindgänger und Kapitalisten unter uns? Und glaubt wirklich jeder den Schrott den er da vorgesetzt bekommt?

Sage und schreibe 3000 Blindgänger haben das Schreiben nach der Bitte geteilt. Keiner hat wirklich hinterfragt was da wirklich steht.

Ich hätte eigentlich mehr erwartet. Nein falsch verstanden! Nicht mehr wo es teilen sondern mehr wo es hinterfragen!!! Als Überschrift steht erstmal Entwurf dann wurde nur eine Seite von 6 Seiten veröffentlicht! Der Brief richtete sich auch nur gegen eine einzelne Person usw. Angeblich war die Begründung doch kurz gefasst, trotzdem sind es 6 Seiten! Aber auf der anderen Seite warum soll sie auch lange verfasst werden denn es ist offensichtlich was da in den Köpfen der Behörden vor geht. Klar dulden die kein Schaulaufen der Rocker und wollen eventuelle Taten verhindern. Was bleibt dem Staat auch anderes übrig. Stellt euch mal vor alle Rocker würden in Horden durch die Stadt laufen und treffen dann noch eventuell aufeinander. Zudem fühlt sich nicht jeder unter ner Horde Kuttenträger wohl. Ist ja auch schon genug passiert.

Eigentlich hat unter dem Brief nur noch der Kommentar gefehlt kauft mein drittes Buch. Sorry das ich das so offen sage. Ich kenne den Tim nicht und hätte er in seinem letztem Video gesagt das er dieses Buch schreibt und die Einnahmen zum Beispiel dem Frauenschutz spendet, hätte ich ihn gefeiert und vermutlich selbst 10 Bücher gekauft nur um das zu unterstützen. Er hat das aber leider nicht gemacht sondern nur ein weiteres Buch angekündigt. Ich will ihm auch nichts Negatives unterstellen es soll sich am besten jeder selbst seine Gedanken machen.

Dann der Kommentar:

Ist den 1000 Männern, die nunmehr für insgesamt über 1000 Strafanzeigen verantwortlich sind auch so eine Verfügung zugestellt worden??

Dazu mal ein mein kurzer Kommentar:

Was glaubt ihr eigentlich was der Staat machen soll? Klar verhindert der ein Schaulaufen und jegliche Werbeveranstaltung für Rockerclubs. Und sind wir mal ehrlich bis dato haben sich die ganzen Bürgerwehren nicht mit Ruhm bekleckert!!! Wer macht den solche Bürgerwehren meistens? Welche Personen nehmen daran teil? Und was sind denn meistens die Auswirkungen? Und wenn man nicht mal herausgefunden hat wer die Täter waren wie kann man ihnen ein Schreiben zusenden? Und allgemein ein Schreiben an alles Asylanten das wäre ja wie im dritten Reich! Zusammen stehen was soll das bringen? Was will man damit erreichen? NICHTS Soll man deswegen erlauben das eine andere Gruppe daraus ne Werbeaktion macht?!

Eins muß man ihm auf jeden Fall lassen es war eine super Werbeaktion und genügend Personen die nicht viel Nachdenken werden es auch teilen. Was wieder zu einer großen Menge an Supportern führt und neue Niederlassungen ermöglichen wird. Schlau gemacht eigentlich.

Ich denke die nächste Wahl wird es richten. Würden alle zum Beispiel AfD wählen gehen dann wäre das aufwachen erreicht. Aber das ist ein anderes Thema. So Aktionen bringen auf jeden Fall mal gar nichts.

Oder hier auch ein gutes Beispiel, die Bürgerwehr Hannover redet ab Minute 9:58 schon von Spendenkesseln. Und will die Westen verkaufen:

https://www.facebook.com/eMMoBestRap/videos/vb.100001323516234/955818284472280/?type=2&theater

 

So könnte ich noch etliche Beiträge auflisten. Unter anderem sollen die Red Devils sogar einen Vorfall erfunden haben. Zu lesen in der Schwäbischen Tageszeitung.

Auf der einen Seite finde ich es auch wieder gut was passiert, denn der Staat wird so zum Handeln gezwungen, aber ich hätte mir gewünscht das nicht irgend welche Schauveranstaltungen daraus werden und das nicht eine Monetarisierung im Vordergrund steht. Nicht der Club XYZ hätte zum Spaziergang aufrufen dürfen sondern die Bürgergruppe XY ohne Colour und ohne irgend welche Personen die der Scene angehören. Keine Schlägertrupps und keine Nazis und vor allem keine Aufmärsche mit 20 oder gar 50 Personen. Kleine zweier Gruppen die untereinander vernetzt sind ohne großes Aufheben und Tam Tam das hätte wirklich was gebracht. Untereinander hätten sie sich schnell helfen können und dank der Funktechnik wäre das auch schön unauffällig gewesen. Klar kann man so keine Werbung für sich machen aber 25  zweier Gruppen die durch eine Stadt ziehen und aufpassen wären auf jeden Fall effektiv gewesen. Oder glaubt hier wirklich jemand das wenn ne Horde von 50 Rockern durch ne Straße zieht das dann und genau dann irgend ein Afrikaner eine Frau belästigt?

Was hat das ganze denn gebracht außer negative Presse und ein paar dumme Supporter? Ist irgend eine Frau wirklich beschützt worden und wenn ja wie lange? Was ist der Traum der ganzen Rocker-Bürgerwehren das hinter dem Tross von 50 Rockern ne Horde junger Frauen rennt die sich dann sicher fühlen? Denn sind wir mal ehrlich sobald die Rocker wieder weg, und in die nächste Straße eingebogen sind da sind die Afrikaner wieder da. Das Spiel machen sie ja mit den Bullen genauso. Und was ist mit den ganzen anderen Situationen wo die Frauen belästigt werden, in der Straßenbahn, in den Geschäften und auf dem Nachhauseweg? Wo wird ihnen dann geholfen. Dann habe ich mir auch mal angeschaut was für Personen solche Bürgerwehren organisieren und daran teilnehmen! Von Schläger bis zum Zuhälter über den Menschenhändler und den Drogendealer ist alles dabei. Auf der einen Seite schickt der eine 5 Frauen anschaffen und auf der anderen Seite will er Frauen beschützen? Auf der einen Seite vertickt der eine sein Koks in den Bars und auf der anderen Seite will er die Drogenhändler aus Afrika verjagen? Wie glaubwürdig ist das? Was setzt das für Signale??

Diese Ausländer müssen raus bzw dürfen erst gar nicht rein! Alle die Kriminell werden sofort in ein Lager stecken und abschieben und das mit oder ohne Pass! Notfalls mit einem Fallschirm über dem Ex Heimatland abwerfen. (übertrieben gesagt) Aber eins sollte dann jedem von uns auch klar sein, die ganzen Clans in Hamburg, Frankfurt, Berlin und Co erwischt es dann auch. Viele Mitglieder vom Miri Clan sind hier nur geduldet weil sie keine Papiere mehr haben. Haben sich die Jungs eigentlich darüber auch mal Gedanken gemacht?!

Ich will nicht jeder Bürgerwehr und jeden Rocker unterstellen das er oder sie nur an Geld denken, sicherlich gibt es den ein oder anderen darunter der nicht so denkt. Aber ein blöder Geschmack bleibt und genau das hätte man verhindern müssen. Ich hätte mehr wie sagt man so schön, Köpfchen erwartet von einigen Organisatoren. Denn im Endeffekt schadet es wiedermal allen Rockern. Nachhaltig kann man Drogendealer und Vergewaltiger nur durch eine Tracht Prügel richtig vertreiben aber wie soll das gehen am nächsten Tag würde die Presse gleich wieder schreiben das ein armer Flüchtling bei seinem Spaziergang zusammen geschlagen wurde von irgend welchen bösen Rockern. Das der gleiche Depp vorher Drogen an Kinder verkauft hat wird dabei natürlich nicht erwähnt. So wird Politik gemacht und nicht anders!!!!!!!!!!

Klar wird das jetzt von niemandem geteilt aber mir ging es hier auch nicht um Benutzerzahlen und Likes ich wollte einfach nur schreiben was mich dabei bewegt ohne dabei an Likes denken zu müssen und ohne darum betteln zu müssen das es geteilt wird.