Polizei Osnabrück geht gegen United Tribuns vor

Osnabrück. Die Osnabrücker Polizei hat am frühen Mittwochmorgen das Klubhaus der United Tribuns sowie zahlreiche weitere Wohnungen in und um Osnabrück sowie in Hamburg durchsucht.

Am frühen Morgen durchsuchte die Polizei auf Antrag der Staatsanwaltschaft und mit Beschluss des Amtsgerichtes das Klubhaus der United Tribuns (UT) an der Mindener Straße in Osnabrück. Darüber hinaus durchsuchte sie rund 20 Wohnungen von Mitgliedern in Osnabrück und jeweils eine Wohnung in Bissendorf und Bad Iburg. Auch eine Wohnung in Hamburg eines Osnabrücker Mitglieds durchsuchte die Polizei.

Die Beamten stellten verbotene Gegenstände, unverzollte Zigarettenstangen und verbotene Arzneimittel (vermutlich Anabolika) sicher. Zu den verbotenen Gegenständen zählen etwa Schlagringe, Messer und Baseballschläger. Es wurden auch geringe Mengen Canabis Produkte für den Eigenbedarf sichergestellt.

Keine Waffen, dafür Munition

Hintergrund der Durchsuchungen war ein Strafverfahren. Durch dieses habe der Verdacht bestanden, die United Tribuns seien im Besitz unerlaubter Schusswaffen. (Also so weit sind wir schon auf Verdacht werden halt mal 20 Wohnungen durchsucht, Kinder erschreckt und Nachbarn aufgehetzt) „Zu dem laufenden Strafverfahren kann ich aber nichts sagen“, sagte Linke. Allerdings habe sich der Verdacht nicht bestätigt (wie so oft): Die Beamten fanden keine unerlaubten Schusswaffen, dafür aber scharfe Munition in mehreren Wohnungen. (Warum werden mal nicht die ganzen Konten von den Politikern auf Verdacht untersucht und kontrolliert? Da würde man sicherlich wesentlich mehr kriminelles finden)

Gegen mehrere Mitglieder der United Tribuns wird nun ermittelt. Ohnehin laufen gegen mehrere Mitglieder der „rockerähnlichen Gruppierung“, wie die Polizei sie nennt, bereits Strafverfahren, etwa wegen Körperverletzungen und Eigentumsdelikten. (Viel rauskommen wird dabei aber wohl nicht. Und vergleicht man das Gefundene mal mit dem was die meisten Jugendlichen zuhause haben dann stellt man sich die Frage was die ganze Schikane soll.)

 

Sorry die Kommentare mußten sein. Sauerei das alles. Wird immer schlimmer in dem Staat.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.