Polizei kontrolliert Rocker in Friedrichshafen

Mit Unterstützung von Einsatzbeamten der Bereitschaftspolizei hat das Polizeipräsidium Konstanz am heutigen Samstag über 100 Personen auf den Zufahrten zum Messegelände in Friedrichshafen kontrolliert, die verschiedenen Rockergruppierungen zugerechnet werden. Bei den Überprüfungen der Fahrzeuge wurden von den Polizisten sechs Messer und ein Teleskopschlagstock sichergestellt. Während des anschließenden Besuches der Motorradmesse kam es zu keinen Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Rockern oder anderen Vorfällen, an denen Mitglieder der einzelnen Gruppierungen beteiligt waren. Wie der verantwortliche Einsatzleiter bestätigte, sind die polizeilichen Einsatzmaßnahmen reibungslos und ohne größere Störungen für den sonstigen Besucherverkehr verlaufen.