In Mecklenburg Vorpommern geht es wieder rund

Ab sofort sind die Vereinswappen und Schriftzüge von fünf Gruppierungen im Nordosten nicht mehr zulässig

Naja so richtig wundern tut mich das jetzt nicht, wir hatten ja schon vor einem Jahr angekündigt das es so weit kommt. Zuerst kamen die Hells-Angels und alle haben sich gefreut und sich darüber lächerlich gemacht und kaum ist die Schadenfreude vorbei geht es weiter, Minister Lorenz Caffier (CDU) leutet nun die nächste Runde ein. Nun sind auch die Bandidos MC, Gremium MC, Mongols MC, Chicanos MC und die Red Devils MC dran, weitere sollen wie geplant folgen. Diese Gruppen dürfen jetzt keine Vereinswappen und Schriftzüge mehr in der Öffentlichkeit tragen. Zwar nur in Mecklenburg Vorpommern aber das ist wie immer nur der Anfang.

Begründet wird das ganze damit das diese Organisationen mit verschiedenen Formen der Kriminalität in Verbindung gebracht wurden. Gemeint sind damit Drogen-, Waffen und Menschenhandel sowie die Prostitution. Wobei unserer Meinung nach das ganze auf sehr wackeligen Füßen stehen dürfte. Aber wie heißt es so schön: Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar Schuhe! Ich frag mich nur eins bei den Salafisten und den ganzen anderen Organisationen bekommen sie nicht den Finger aus dem Arsch aber bei den bösen Rockern geht es plötzlich ohne Probleme. Gut einige Charter / Chapter sind nur sehr dumm und auffällig vorgegangen, man denke da nur an den Mord in Berlin wo man gemütlich in einen videoüberwachten Laden reinspaziert und einen Gegner erschießt aber hier schießt man mit Kanonen auf Spatzen! Es sollte doch in einem Überwachungsstaat wie Deutschland ohne Probleme möglich sein die Kriminellen aus einer Gruppe herauszufischen, sprich Ihnen  kriminelle Handlungen nachzuweisen und sie einzusperren! Aber hier wird eine Sippenhaftung vorgenommen genauso wie es das neue Prostitutionsgesetz durchführen will. Hier ist auch geplant das alle Betriebe genehmigungspflichtig werden, und somit Rockern und Menschenhändlern das Gewerbe untersagt werden soll. Das Pascha das ja nun schon lange durch Rocker geführt wird fühlt sich dabei aber noch recht sicher und geht davon aus das hier die neuen geplanten Gesetze nichts bewirken. Aber ich glaube nicht das hier mit zweierlei Maß gemessen werden darf und kann!

Wie auch beim Kuttenverbot fühlen sich einige doch relativ sicher, mich trifft es nicht, wir haben ja eine Genehmigung usw. usw. aber das alles wird hinfällig sollte das Gesetz wirklich kommen. Eine Übergangsfrist ist geplant aber noch nicht festgehalten. Also auch da werden einige Bordellbetreiber noch dumm aus der Wäsche schauen, denn eine Genehmigung soll versagt werden wenn ein Familienmitglied im näheren Umfeld Rocker ist, Steuern hinterzogen hat, vorbestraft ist wegen Menschenhandel, Raub oder Körperverletzungsdelikten usw. usw. die Liste ist lang und vor allem die Ämter können wieder alles dehnen so weit sie wollen bis es eben passt. Also mal kurz die Freundin oder Frau vorschicken is nich!!

Wenn also nicht bald etwas passiert wird es schön eng werden für den ein oder anderen in Deutschland. Also mal aufhören weiter zu träumen und den Kopf frei halten und dann nachdenken, mit genügend Aufklärung kannn man da noch einiges verhindern. Aber wie immer werden die meisten nur dasitzen und denken mich trifft es nicht und irgendwie schaffe ich das wieder. Und genau von solchen Idioten lebt unser Staat und unsere Regierung denn ich bin mir sicher das 80% der ganzen Rocker nicht wählen gegangen sind. Eventuell sollte man mal nicht irgend welche Pettitionen machen die eh nichts bringen und nur noch zusätzlich dafür sorgen das die Rocker weiter negativ in der Presse erscheinen. Früher war die Rockerführung schlauer da fand man nur sehr selten was in der Zeitung aber leider hat es auch hier einen starken Wandel gegeben und ein Ende ist leider nicht in Sicht.

Unsere Empfehlung lass den Türken Nico doch zu den United Tribuns gehen scheiß drauf das Problem wird sich ganz von alleine lösen denn diese Hitzköpfe bekommen zwar kurzfristig mehr Macht, aber langfristig werden sie so stark bekämpft das sie bald untergehen werden. Mich wundert es eh das die United Tribuns sich in den letzten Monaten so ausbreiten konnten ohne das die Polizei gegenagiert hat.