Hells Angels Rocker versuchten einen Knastchapter zu gründen

Auf eine lustige Idee kamen vier Hells Angels in der Volzugsanstalt im Saarland als sie ein Chapter gründen wollten.
Durch Zufall fand einer der Beamten bei der Zellendurchsuchung die Satzung des neuen Chapters und schlug Alarm.
Die Männer sind dann sofrt räumlich getrennt worden um weitere Absprachen zu verhindern. Ein normaler Leser mag hier denken boah gute Arbeit die Justiz passt auf und sorgt für Ruhe in den Gefängnissen. Jeder der aber ein wenig Ahnung hat dem ist bekannt das es schon seit dem es Gefägnisse gibt Gruppen gibt die sich darin bilden.
Erst kürzlich ist im neuem Offenburger Knast ein Mitglied der Russen Mafia die im Gefägniss Schutzgeld eingetrieben haben verurteilt worden.
Egal ob Jugos, Türken oder Russen alle bilden Gruppen nur die deutschen sind die bösen. Oder sollen wir sagen die dummen?
Auf der einen Seite mag es ja nützlich sein mit Kutten und Erkennungszeichen rumzurennen auf der anderen Seite zeigen uns gerade die Russen und Italiener das sowas totaler Quatsch ist.
In der Pressemeldung war auch ein schöner Satz zu lesen der aber ein wenig unter ging:
Insgesamt werden hinter saarländischen Gittern derzeit 13 Rocker gefangen gehalten, hieß es.

Jedem dem es nicht auffällt mal ein kleiner Hinweis. Insgesamt gibt es nur 13 Rocker wen man bedenkt das die Rocker angeblich alle so kriminell sind ist das aber eine geringe Zahl…….

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.