Großrazzia bei den Hells Angels Polizei blamiert

Großrazzia bei den Berliner Hells Angels am Donnerstag. Insgesamt waren 300 Beamte im Einsatz und diese durchsuchten 15 Objekte nach Kriegswaffen und Sprengstoff.

“ Es gab einen begründeten Verdacht, dass sich die Waffen in einem der Objekte befinden“ War die Aussage der Polizeiführung, Aber wie so oft haben sie nichts gefunden.

Kein noch so dummer Rocker bewahrt die Clubwaffen soweit es diese überhaupt gibt, in einer Wohnung oder in einem Objekt auf. Daher stellt sich hier die Frage welcher Sinn hinter den Durchsuchungen steckte. In einem Nachtclub in Berlin Wedding wurden sieben angetroffene Hells Angels durchsucht und überprüft aber auch hier wurde nichts gefunden. Es werden also 20 Polizeibeamte pro Objekt eingesetzt um etwas zu finden was es anscheinend überhaupt nicht gab.

Und das obwohl bekannt ist das die Mongols überhaupt keine Gefahr mehr für die Hells Angels darstellen nachdem sich die Mongols Europa gegen den deutschen Ableger gestellt hat und diesen offiziell verbot. Kein Sergeant at Arms wird dann noch das Risiko eingehen und Waffen in einer Member Wohnung oder in einem Nachtclub Bunkern.

Sind die Hells Angels Waffenfrei?

Wohl eher nicht das Gegenteil wird der Fall sein. Aber eins ist auch ganz sicher es sind nicht mehr die dummen Rocker wie früher am Werk sondern die Führung ist eine Riege von sehr intelligenden Geschäftsmännern in Kutte die sehr wohl taktisch und schlau denken können. Die Zeiten von den dummen zuschlagenden Rockern sind vorbei zumindestens in der Befehlsebene, daher werden Waffen oder Drogenfunde wohl auch in Zukunft eher Zufälle sein. Vielmehr wird es sich hier um eine Taktik der Nadelstiche handeln oder um eine Alibi Aktion der Polizei mit dem Sinnbild schaut her wir machen was. Aber mal ganz ehrlich sollen Rocker weniger Rechte haben wie wir normalen Bürger nur weil sie brutaler aussehen oder einer Gruppe angehören? Und wenn ja wo soll der Staat aufhören und wo überhaupt anfangen? Wie schnell sind dann andere solchen Praktiken ausgesetzt?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.