Das brutale Geschäft der Rocker mit käuflichem Sex

Naja da blätter ich mal wieder im Focus rum und was lese ich da:

Zwangsprostitution und Menschenhandel: Das brutale Geschäft mit dem Sex boomt auch in Deutschland. Jährlich setzen kriminelle Rockerbanden Milliarden im Rotlichtmilieu um.

Online Redakteur Jens Bauszus hat in diesem Artikel ermittelt das die Rocker Frauen verschleppen und mißhandeln und dabei auch noch Milliarden verdienen. Das passt zu der momentanen Politik denn irgendwie muß man ja vertuschen das man unter anderem mit den offenen Grenzen und der ganzen EU Politik eigentlich Schuld an der ganzen Sache ist. Nicht etwas die bösen Rocker sind die Menschenhändler sondern in Wirklichkeit sind es rumänische und bulgarische Banden die Ihre eigenen Familienmitglieder auf den Strich schicken.  Aber mal ganz ehrlich die leben dort von 100€ im Monat und können das hier am Tag verdienen, wer würde da nicht in das gelobte Land fahren? Und warum können Sie genau das tun fragt sich bestimmt jetzt jeder Leser! Ganz einfach durch die EU Regelungen dürfen genau diese Damen innerhalb der EU einer selbständigen Erwerbstätigkeit nachgehen und dazu gehört eben auch die Prostitution. Der Gesetzgeber hat es hier einfach verpennt Regelungen zu schaffen um diese Flut einzudemmen. Und das Problem betrifft ja leider nicht nur die Prostitution sondern auch das Bau und Putzgewerbe massiv.

Deutsche oder polnische Prostituierte die noch vor Jahren den Markt dominiert haben sind jetzt gerade mal bei einem Marktanteil von unter 30% jeder Bordellbesitzer muß daher diese Damen nehmen weil nichts anderes mehr in Deutschland arbeiten will. Und wohlgemerkt sind die wenigsten Betreiber Mitglied irgend einer Rockergruppe! Und nimmt man die paar Rocker dann wollen davon 95% nichts mit Menschenhandel zu tun haben. Aber man muß ja einen Schuldigen finden um sein eigenes Versagen zu vertuschen. Und ganz schlimm hierbei ist rot/grün. Man kann nur jeden Rocker raten bei der nächsten Wahl das richtige Kreuz zu machen und vor allem auch an die Wahl Urne zu gehen denn sonst wird es bald keine Rocker mehr geben.

Ganz lustig war auch die Feststellung das ca 600 Frauen zur Prostitution gezwungen werden, es kann sich jeder selbst ausrechen wie viel jede der Damen verdienen müßte um Milliarden umzusetzen.  Angeblich wäre ja das Prostitutionsgesetz von 2002 schuld daran das sowas möglich wäre aber was ich mich dabei Frage wieso begann die Schwemme an Bulgarinnen und Rumänninen aber dann erst später. (siehe Freizügigkeitsgesetz/EU)