Hells Angels MC News

Hells Angels Köln bleiben verboten

Die Kölner Gruppe des Motorradclubs Hells Angels bleibt verboten. Die Organisation hatte vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster eine Klage gegen das Verbot eingereicht. Kurz vor der mündlichen Verhandlung, die für Mittwochmittag angesetzt war, haben die Verantwortlichen ihre Klage laut Gerichtssprecher jedoch zurück gezogen. Die Kölner Hells Angels waren bereits im Jahr 2012 wegen Gewaltdelikten verboten worden. Man beachte das Datum sie wurden 2012 verboten und jetzt erst kam die mündliche Verhandlung. Es dürfte jedem klar sein was in Zukunft kommen wird und worauf die Politik und [...] mehr Infos hier

Lahrer Hells Angels vor Gericht

Drei Lahrer Hells Angel müssen sich ab Mittwoch, 4. März, am Landgericht Offenburg verantworten. Sie sollen der Staatsanwaltschaft zufolge einen Mann geschlagen und ihm damit gedroht haben, ihn zu ertränken, um 100 000 Euro zu erpressen. Dabei geht es um abhanden gekommene 25 Kilogramm Marihuana. Der Vorwurf wiegt schwer: Die 2. Große Strafkammer des Offenburger Landgerichts verhandelt ab 4. März gegen drei Männer aus dem Raum Offenburg im Alter von 42, 53 und 55 Jahren wegen versuchter räuberischer Erpressung. Sie sollen im Juli 2013 einen Mann in das Vereinsheim der Lahrer Hells [...] mehr Infos hier

Walsrode Zunahme von Auseinandersetzungen im Rotlichtmilieu

Nach der Massenschlägerei zwischen ehemaligen Hells-Angels-Rockern und libanesischen Clans am Sonntag im niedersächsischen Walsrode befürchten Polizeiexperten eine Zunahme solcher Kämpfe im Rotlichtmilieu. “Der Zusammenstoß in Walsrode war der Auftakt von Verteilungskämpfen”, sagte Ulf Küch vom Bund Deutscher Kriminalbeamter dem “Spiegel”. Es gehe um Anteile im Geschäft mit Drogen und Prostituierten. Die Libanesen-Clans, die sich zeitweise zu der Rockergruppe Mongols zusammengeschlossen hätten, hätten gezielt die einstigen Hells Angels herausgefordert. Diese seien durch die [...] mehr Infos hier

Tumult um „Schnitzel-Walter“ am Flughafen

Frankfurt – Bei 32 Grad genoss Deutschlands gefürchteter Hells-Angels-Boss seinen Urlaub – doch als „Schnitzel-Walter“ nach seinem Thailand-Trip auf Rhein-Main landete, war das Klima blitzschnell eisig! Zoll-Kontrolle, Strafanzeigen, Polizei-Einsatz und Riesen-Gebrüll! Nachmittags ist Walter B. (59, „Schnitzel-Walter“) nach einem 11-Stunden-Flug zurück in der Heimat. Der Rocker-Boss verbrachte mit seiner rechten Hand, Timo G. (41), entspannte Wochen in Thailand. Nachdem die Höllenengel ihre Koffer vom Gepäckband geholt haben, gibt‘s laut Augenzeugen Alarm: Sie sind ins [...] mehr Infos hier

Mann durch Schuss verletzt. Hells Angels Turkey und United Tribuns

Am Dienstag, 11.02.2014, gegen 22:30 Uhr, wurde ein 25-jährigen Angestellter eines Bordells in Porta Westfalica , durch einen Schuss im Beinbereich verletzt. Nach erster notärztlicher Versorgung wurde der Mann einer Klinik zugeführt. Lebensgefahr besteht nicht. Als Tatwaffe dürfte eine Pistole vom Kaliber 9 mm in Frage kommen. Der unbekannte Täter konnte flüchten. Nach ersten Erkenntnissen, handelt es sich wahrscheinlich um eine Streitigkeit im Rotlichtmilieu mit privatem Hintergrund. Das Opfer bewegt sich im Kreis der neu gegründeten Rockergruppierung United Tribuns. Offensichtlich [...] mehr Infos hier

einem Tribun verbietet man nichts!

In Reutlingen ist es fast zur Massenschlägerei gekommen. Um 22:00 Uhr ging bei der Polizei ein Großalarm ein, die United Tribuns sind in großer Anzahl Richtung Reutlingen unterwegs. Angeblich soll der Grund für die Auseinandersetzung ein Kuttenverbot sein das von den Hells Angels ausgesprochen wurde. Klar das sich die United Tribuns sich das nicht gefallen lassen, immerhin sind sie zahlenmäßig schon lange den Hells Angels MC überlegen. Viele der Mitglieder sind dazu noch trainierte Kampfsportler, Türsteher und Bodybuilder was die Chancen weiterhin minnimieren. Wie war es zu diesem [...] mehr Infos hier

Gewalt von Rockerbanden in Nordrhein-Westfalen

Theo Kruse zur Gewalt von Rockerbanden in Nordrhein-Westfalen: Innenminister Jägers Kampf gegen gewaltbereite Rocker ist gescheitert (BJP) Verschiedenen Medienberichten zufolge sind bei einer Rocker-Schießerei in Düsseldorf vier Personen verletzt worden, darunter ein unbeteiligter Passant. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Theo Kruse: „Dieser Vorfall macht deutlich, dass Nordrhein-Westfalen immer noch ein gewaltiges Problem mit kriminellen Rockerbanden hat. Innenminister Jäger ist dem Kampf gegen diese Szene nicht gewachsen. Sein Versuch, die Szene [...] mehr Infos hier

Hells Angels in Altstadt von Düsseldorf

Rund 50-80 Mitglieder der Hells Angels und der United Tribuns haben sich in den Nächten Freitag zu Samstag und Samstag zu Sonntag in der Altstadt in Düsseldorf versammelt. Dabei wurde ein Mann festgenommen, der bereits per Haftbefehl gesucht wurde. Die Polizei war mit mehr als 150 Beamten und 15 Polizeihunden im Einsatz und kontrollierte die Rocker auch auf den Zufahrtsstraßen zur Altstadt. „Wir haben klar gestellt, dass die Altstadt kein rechtsfreier Raum ist“, so ein Polizeisprecher. Allein die Zahl der Streifenwagen, die vor allem rund um den Burgplatz aufgefahren waren, bot [...] mehr Infos hier

Neco Arabaci neuer Boss bei den Hells Angels?

Werden die Höllen-Rocker jetzt noch brutaler? So war es heute in der Bild zu lesen. Anscheinend hat Neco Arabaci es geschafft! Schnitzel Walter wurde abgesägt. Nun die Bildzeitung schreibt ja oft viel Müll aber was ist wenn es stimmt? Vor zwei Wochen war ja das Treffen der Hells Angels Größen in der Türkei, 100 hochrangige Rocker aus der ganzen Welt trafen sich um Entscheidungen zu treffen. Zwischen Neco Arabaci und Schnitzel Walter war es in den letzten Monaten mehrfach zu Auseinandersetzungen gekommen die zum Teil blutig endeten. Zuletzt bei einer Schießerei in Frankfurt. Nach der [...] mehr Infos hier
1 5 6 7 8 9 23