Hells Angels MC News

Hells Angel Walter Vogel Stellungsnahme

Stellungnahme zu den jüngsten Ereignissen durch die Kanzlei Bonn&Heinen: Am 13.12.2015 veröffentlichte zunächst die Bild-Zeitung einen Artikel, in dem erklärt wurde, der Vater von Herrn Pierre Vogel, Herr Walter Vogel, sei Mitglied des Hells Angels MC („Während der Sohn als Hassprediger für den radikalen Islam wirbt, ist der Vater Mitglied einer brutalen Rocker-Gang.“), gegen diesen ermittele die StA Koblenz wegen des Vorwurfs der Bildung einer kriminellen Vereinigung. Dem Artikel der Bild-Zeitung folgten Artikel zahlreicher weiterer Medien, die mitunter Angaben eines Vertreters [...] mehr Infos hier

Krieg gegen Mongols President geht im Internet weiter?

Momentan überschlägt es sich auf der Seite der Mongols. Vor allem seit bekannt ist das der Mongols Chef heute morgen festgenommen wurde. Hintergrund war wohl eine anonyme eMail in dem behauptet wurde das der Rockerboss mehrere Waffen und Drogen daheim aufbewahren würde und einen Krieg gegen die Hells Angels plant. Nun anscheinend ist es ja wie schon in unserem Artikel vor einigen Tagen vollkommen normal das man die Polizei zu Hilfe nimmt wenn es eng wird oder wenn jemand unbequem wird. Irgendwie sind die ganzen Rocker nicht mehr das was sie einmal waren. Klar versucht man über Facebook [...] mehr Infos hier

Kuttenklau von Mongols MC und Hells Angels MC

Ficke niemals mit dem Teufel denn du könntest dir deinen Schwa… verbrennen. Das war der erste Satz der mir bei der momentanen Lage eingefallen ist. Nun was ist passiert: Jemand ruft beim Presidenten der Mongols MC an und bittet Nachts um 4 um Hilfe weil er massive Probleme hat. Erkan U. denkt sich das er helfen sollte weil der andere auch ein Moslem ist. Das war die erste falsche Entscheidung. Nun kommt diese Person dann an die Wohnung von Erkan U. und dieser öffnet dann die Türe und will den bedrohtem Schutz bieten. Beim öffnen merkt er wie zwei Typen im Hintergrund wegrennen denn [...] mehr Infos hier

türkische Hells Angels haben schon wieder geschossen!

Schon wieder eine Schießerei in Köln und schon wieder ist ein Toter zu beklagen. Erst im Juni sind die türkischen Hells Angels durch den Gebrauch von Waffen aufgefallen, damals schossen sie auf zwei Brüder und deren Mutter in einem Kiosk. Auch damals ging es um Drogen und Prostitution und um die damit verbundenen Machtkämpfe. Auch damals konnten die Täter nicht von der Polizei ermittelt werden. Täter und Opfer schwiegen damals eisern. Das jetzige Opfer Kushtrim (29) hatte mit den ganzen Geschäften eigentlich wenig zu tun, ihm wurde seine Courage zum Verhängnis. Er war einfach nur zur [...] mehr Infos hier

Wie viel ist das Leben einer Rocker Mutter wert?

Laut Bild tagte ein Rockergericht in Cesme in der Türkei. Richter war der Hells Angels Boss Neco (Necati Coskun) Arabaci und er schaffte das was die Justiz bis heute nicht auf die Reihe brachte. Er sorgte für Ruhe unter den Parteien einer großen Familien Fehde. Am 18. Juni 2015 griffen Männer vor einem Kiosk in Köln die Brüder Namuk (34) und Hakan B. (43) an. Unter den Angreifern sollen zwei Kölner Rocker der Hells Angels gewesen sein.  Serkan A. President und Erkan A. der Vize des Charters C-Town. Das schlimme bei der ganzen Attacke ist die Tatsache das die unbeteiligte Mutter (65) [...] mehr Infos hier

Bundespolizist spioniert für Lahrer Hells Angels

Weil er Dienstgeheimnisse unter anderem an die Hell’s Angels verraten hat, ist ein Bundespolizist vom Amtsgericht Lahr zu einer Bewährungsstrafe und 5000 Euro Geldauflage verurteilt worden. Der Mann ist unter Kürzung seiner Bezüge vom Dienst suspendiert. Wie die Staatsanwaltschaft Offenburg diesen Donnerstag bekannt gab, hat das Amtsgericht Lahr am 21. Oktober einen Beamten der Bundespolizei wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses in einem Fall und wegen Verletzung von Privatgeheimnissen in zwei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zehn Monaten auf Bewährung. Als [...] mehr Infos hier

Hells Angels Aachen in der Bild

Wir hatten ja schon gestern darüber berichtet ein Tag später kam das gleiche Video nun in der Bild. Das ganze ist zwar nur für plus Leser zu sehen also im kostenpflichtigen Bereich aber 284 gefällt mir sprechen für sich.  Viel Schlimmer dürfte aber die Auswertung des Videos sein. Ein Hells Angel hatte offenbar die Hosen voll, brüllte die Polizisten an: „Wo ward ihr? Wer beschützt uns? Auf mich wurde geschossen.“ Auf unserer Facebook Seite hat das veröffentlichte Video dann auch für unterschiedliche Meinungen gesorgt. Paralel ist dann unser Postfach auch übergelaufen von [...] mehr Infos hier

Göttinger Hells Angels vor Gericht

Vier Hells Angels aus Göttingen soll es nun an den Kragen gehen. Der Tatvorwurf gemeinschaftliche Erpressung kann mit langjährigen Haftstrafen verfolgt werden. Was genau ist passiert? Der 48 jährige President und sein Bruder des Hells Angels Charters Göttingen hat zusammen mit zwei weiteren Mitgliedern einen 60 jährigen aus dem Raum Hofgeismar erpresst. Auf dessen Laptop hatten Sie kinderpornografisches Material gefunden. Zuerst sollten 30.000 Euro den Besitzer wechseln und dann wurden daraus aber 100.000 Euro. Naja wie man mit Kinderschändern umgehen sollte darüber sind wir uns glaube [...] mehr Infos hier

Auseinandersetzung zwischen Hells Angels und Bandidos verhindert

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Mittwochabend in der Aachener Innenstadt offenbar eine drohende Auseinandersetzung zwischen den Hells Angels und den Bandidos verhindern können. Rocker berichtete von Schüssen Die Beamten kontrollierten 24 Hells Angels und 12 Bandidos mit Kutten im Bereich der Blondelstraße. Dabei stellten sie ein Messer sicher, das unter das Waffengesetz fällt. Im Verlaufe der Kontrollen gab ein Rocker an, zuvor beschossen worden zu sein. Diese Aussage ließ sich nicht bestätigen, da der Betroffene in der späteren Vernehmung gegenüber der Polizei die Aussage [...] mehr Infos hier

Bundesrichter über Notwehr und Hells Angels

Thomas Fischer in der Zeit über das Thema Hells Angels und Notwehr Ein Super-Aufreger des Bundesgerichtshofs im Jahr 2011 (2. Strafsenat, Aktenzeichen 2 StR 375/11 [lies: 375 aus 11]). Sachverhalt: Deutschland, sechs Uhr morgens. Es ist noch düster. Die Vögel zwitschern. Durch die Grünanlage schleichen heran: ein Staatsanwalt, ein Sondereinsatzkommando. Weiträumige Absicherung des Einsatzes durch Schutzpolizei. Einsatzziel: Festnahme des Bürgers A: „Sergeant at Arms“ beim örtlichen Unterverein eines Clubs namens „Hell’s Angels“ (Höllenengel!). Supercool. [...] mehr Infos hier
1 2 3 4 5 23